WordPress Wartung

Du möchtest die Wartung deiner WordPress Website einem Profi überlassen?
Gerne übernehme ich die Betreuung deiner Website!

Warum muss ich mein WordPress warten?

Es gibt viele gute Gründe, weshalb man eine regelmäßige WordPress Wartung vornehmen sollte. Deine WordPress Website besteht nicht nur aus dem WordPress CMS selbst, sondern es kommen auch noch einige Plugins und Themes von Drittentwicklern hinzu. Aufgrund der Vielzahl der Systeme und Niveau der verschiedenen Entwickler, kann es durchaus passieren, dass es manchmal zu Problemen kommt. Es sollte also unbedingt solchen Problemen und möglichen Hackerangriffen vorgebeugt und abgesichert werden.

  • Regelmäßige Backups / Sicherungen
  • Wiederherstellung der Backups nach einem Hack
  • Risiko eines Hacks oder Ausfalls verringern
  • Durch regelmäßige Updates neue Funktionen und Performanceverbesserungen erhalten
  • Überwachen der Website- und Serververfügbarkeit
  • Du hast mehr Zeit für andere Dinge
  • Einen WordPress Profi als Ansprechpartner haben

Die Wartung zusammengefasst

Updates

Es wird regelmäßig geprüft, ob Updates für WordPress oder deine installierten Plugins verfügbar sind. Diese werden zeitnahe eingespielt, um deine WordPress Website aktuell zu halten.

Wartung & Backup

Durch die kontinuierlichen Backups wird im Worst-Case-Fall der Schaden minimiert, in dem ein Backup wieder eingespielt wird.

Security

Deine Website wird regelmäßig auf (bekannte) Sicherheitslücken und Malware überprüft. So kann zusammen mit den regelmäßigen Updates das Risiko für erfolgreiche Hacks gesenkt werden.

Erreichbarkeitsprüfung

Die Erreichbarkeitsprüfung („Uptime Monitoring“) überprüft alle paar Minuten, ob deine WordPress Website und dessen Server noch erreichbar ist.

WordPress Wartungs-Pakete und -Preise

Light

12€/ Monat*
  • für 1 Website (keine Multisite)
  • 6 Monate Vertragslaufzeit
  • monatliches Backup
  • 31 Tage Aufbewahrungszeit
  • 50€ Einspielen von Backups
  • monatliche WordPress Updates
  • monatliche Plugin Updates
  • 24/7 Erreichbarkeitsprüfung
  • halbjährlich Scan auf Sicherheitslücken
  • halbjährlich Scan auf Schadsoftware
  • E-Mail im Störungsfall
  • X
  • E-Mail Support

Business

50€/ Monat*
  • für 1 Website (keine Multisite)
  • 3 Monate Vertragslaufzeit
  • tägliches Backup
  • 90 Tage Aufbewahrungszeit
  • kostenloses Einspielen von Backups
  • wöchentliche WordPress Updates
  • wöchentliche Plugin Updates
  • 24/7 Erreichbarkeitsprüfung
  • täglich Scan auf Sicherheitslücken
  • täglich Scan auf Schadsoftware
  • E-Mail im Störungsfall
  • SMS im Störungsfall
  • E-Mail & Telefon Support

*Alle Preise sind netto zuzüglich 19% MwSt.

WordPress Wartungsvertrag – Infos & Laufzeit

  • Die Laufzeit beträgt 6 bzw. 3 Monate und verlängert sich automatisch um die gleiche Laufzeit, wenn nicht eine der Vertragsparteien den Vertrag zuvor kündigt. Der Vertrag kann beidseitig ohne jegliche Angabe von Gründen, mit einer Frist von 7 Tagen zum jeweiligen Monatsende gekündigt werden.
  • Die Kosten für den Wartungsvertrag sind 3 Monate im Voraus zu entrichten. Erst nach vollständiger Zahlung ist Sven Hörig zur Erbringung der Leistungen aufgrund dieses Vertrags verpflichtet.
  • Alle weiteren Lizenzen/Nutzungsrechte für kostenpflichtige Plugins und Themes sind nicht Bestandteil des Wartungsvertrags. Die Kosten für kostenpflichtige Updates oder Lizenzverlängerungen sind vom Kunden zu tragen.
  • Für kostenpflichtige Plugins müssen gültige Lizenzen vorliegen oder ggf. erworben werden. Ansonsten entfallen die Inklusivleistungen für Fehlersuche und Wiederherstellung und werden gesondert in Rechnung gestellt.

FAQs

Sofern nicht individuell vereinbart, sind immer 3 Monate im Voraus zu bezahlen. Selbstverständlich erhälst du auch eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwehrtsteuer.
Die Zahlungen sind möglich per Banküberweisung oder PayPal.

Nein, denn es gibt nie eine 100% Garantie zum Schutz vor Hacks oder Angriffen, daher gebe ich auch keine Sicherheitsgarantie! Aber durch die regelmäßige Pflege, Wartung und Aktualisierung der WordPress Website verringert sich das Risiko von potentiellen Sicherheitslücken.

Für die Wartung ist im Prinzip nur ein WordPress Administrator Zugang nötig. Um allerdings im Notfall schnell reagieren zu können werden folgende Zugänge benötigt:

  • WordPress Benutzer mit Administrator-Rechten
  • FTP
  • MySQL Datenbank (und evtl. PhpMyAdmin)
  • SSH
  • Zugang zum Webhoster -> hier findet man auch in der Regel alle weiteren nötigen Zugänge

Nein, die WordPress Wartung ist ziemlich unabhängig von deinem Hoster. Du musst deinen Webhoster also nicht wechseln.

Die Backups werden in Europa auf Amazon S3 Server gespeichert.
Für das Paket „Light“ wird das Backup 31 Tage gespeichert und für die Pakete „Standard“ und „Business“ werden sie 90 Tage gespeichert.

Ich versuche das Problem zunächst selbst zu lösen. Sollte der Aufwand 30 Minuten überschreiten halte ich mit dir Rücksprache um das weitere Vorgehen zu besprechen.