Was ist ein Ankertext (anchor text)?

Der Ankertext, auch Linktext genannt (engl. Anchor Text), ist der sichtbare und klickbare Text eines Hyperlinks auf einer Website. Er ist also der sichtbare Text einer Verlinkung / eines Links, welcher sich anklicken lässt und dann zur definierten Zieladresse navigiert.

Damit der Nutzer erkennt, dass es sich hierbei um ein klickbares Element handelt, wird der Text dieses Links in der Regel besonders dargestellt. Meistens wird der Ankertext unterstrichen und eine andere Schriftfarbe als beim normalen Text verwendet.

Der Ankertext gibt dem Nutzer (und dem Suchmaschinen-Bot) einen Hinweis, um was es sich bei dem Link handelt und was er erwarten kann wenn er auf den Link klickt und zum Linkziel weitergeleitet wird.

Ankertext im Quellcode

Ein Link mit Ankertext sieht im HTML-Code folgendermaßen aus
<a href="https://google.com">Google aufrufen</a>
Der HTML-Tag „<a>“ definiert, dass es sich um einen Hyperlink handelt. Im Attribut „href“ wird das Linkziel / Zielseite angegeben.
Der Ankertext wäre in diesem Beispiel „Google aufrufen“.

Neben dem „href“-Attribut gibt es noch weitere Attribute die man in den <a>-Tag einbauen kann. Die Wichtigsten sind:

  • target (target=“_blank“ öffnet den Link in einem neuen Tab)
  • title (Title / Tooltip-Text des Links)
  • rel (rel=“nofollow“ markiert den Link als nofollow-Link)

Interne Ankertexte vs. Ankertexte von Backlinks

Natürlich werden auch die Ankertexte von den Suchmaschinen-Bots ausgelesen und ausgewertet. Dies könnte man natürlich ausnutzen und immer mit dem optimalen Keyword als Ankertext seine (Back)links setzen.
Bei internen Verlinkungen, also Verlinkungen innerhalb deiner Domain ist das eher unproblematisch und hier können durchaus solche optimalen Ankertexte („harte Ankertexte“) benutzt werden.

Bei Backlinks sollte man aber strengstens vermeiden die harten Ankertexte zu zahlreich zu verwenden, weil so ein sehr unnatürliches Linkprofil entsteht und man hier sehr schnell eine Penalty von Google bekommt. Deshalb sollte man darauf achten, einen natürlichen Mix an Backlink-Ankertexten zu haben. Ist dies der Fall entstehen folglich Ankertexte wie „hier“, „zur Website“ oder „https://domain.de“.